Neustart des USCP mit vollständig ausgetauschtem Vorstand.

Von links: Obmann KR Mag. Ralph Martens, Ing. Dario Kukic, Ing. Robert Schedlbauer, Mag. Balint Szeker, Mag. Josef Reiter, Ing Thomas Klose und als Gast Vereins- und Sportstättenreferent GfGR Herwig Heider bei der Konstituierung am 9.11.2015

 

Am Montag, 9. November 2015, konstituierte sich der neue Vorstand des USCP (Union Soccerclub Perchtoldsdorf), der bei der Generalversammlung am 2. November 2015 mit überwältigender Mehrheit gewählt wurde.

 

Der alte Vorstand stand für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung und machte damit dem neuen Vorstand und einem kompletten Neustart den Weg frei.

Neuer USCP-Obmann ist der Perchtoldsdorfer KR Mag. Ralph Martens, der als Unternehmer und jahrelanger Präsident von CARE International viel Knowhow einbringen wird. "Wir haben einiges zu tun, aber ich mag Herausforderungen. Es geht mir in erster Linie darum, dass unsere Kinder Spaß am Sport und Freude an der Gemeinschaft haben. Ich habe mit Vereinen und Vereinsstrukturen in der Vergangenheit viel zu tun gehabt und werde dieses Knowhow im USCP für unsere Kinder gerne einbringen", erklärt Ralph Martens sein Engagement.

Sein Stellvertreter ist Ing. Dario Kukic, der in seiner Jugend selbst beim USCP gespielt hat. Der IT-Manager ist seit einigen Jahren ehrenamtlich als Kindertrainer beim USCP tätig. Kukic hat im Vorfeld der Neuwahl unzählige Gespräche geführt, Kontakte geknüpft und ein tragfähiges Konzept für den USCP entwickelt. Das führte letztlich zum überwältigenden Zuspruch der Generalversammlung für den neuen Vorstand. 

Neuer Kassier ist Ing. Thomas Klose, Kassier-Stellvertreter ist Mag. Balint Szeker. Neuer Schriftführer ist Ing. Robert Schedlbauer und sein Stellvertreter ist Mag. Josef Reiter.

 

Herwig Heider, der als zuständiger Gemeinderat zur Generalversammlung als Gast eingeladen war, freut sich: "Es ist nicht selbstverständlich, dass sich überhaupt jemand unentgeltlich für verantwortliche Funktionen in Vereinen findet. Schon gar nicht bei einem so heterogenen Verein wie dem USCP. Umso erfreulicher ist es, dass sich hier eine ganze Gruppe zusammengefunden hat, die die Herausforderung annimmt. Ich wünsche dem neuen Team alles Gute und werde es nach Maßgabe der Möglichkeiten gerne unterstützen."